Durch die San’nomiya Schlucht

Durch die San’nomiya Schlucht

Die San’nomiya Schlucht, entstanden durch vulkanische Aktivität vor etwa 330.000 Jahren, ist eines der Highlights in Kobayashi.

Genießen Sie das Flanieren durch die Schlucht entlang des Flusses Iwase, hinunter zu Yagura no Todoro (Tosender Turm), ein Wasserfall, der dank seines beeindruckenden Tosens zu den auserwählten „100 Klangkulissen Japans“ zählt.

Auch Byōbu Iwa (Raumteiler-Fels) mit seinen 30m Höhe oder Kappadō (Kappa Höhle), wo angeblich Kappa wohnen, sind ein Spaziergang wert.

Senjō Iwa (Tatami-Felsen) bezeichnet eine Aneinanderreihung von Felsen, die wie japanische Tatamimatten anmuten. Die Felsen laden zu einem Picknick oder doch zumindest zum Verweilen ein.

Durch elf Tunnel hindurch erstreckt sich über einen Kilometer einer der erholsamsten der „100 Spazierwege Japans.“ Die wechselnde Szenerie bietet zu jeder Jahreszeit spektakuläre Eindrücke.

Im Februar sind zwischen dem sechsten und siebten Tunnel Laute aus einer Felsspalte zu vernehmen, die sehr an das Krächzen eines Kappa erinnern…